Unterweisung für Anwender von PSA gegen Absturz
(DGUV Regeln 112-198 / 112-199)

Sie erhalten bei uns oder bei Ihnen die jährlich fällige Unterweisung für Anwendervon PSA gegen Absturz gemäß DGUV Regeln 112-198 und 112-199.
Alle Anwender, die in Absturz gefährdeten Bereichen arbeiten und sich mit einer persönlichen Schutzausrüstung sichern, müssen
durch den Arbeitgeber in die Anwendung der PSA gegen Absturz unterwiesen werden.
Unsere langjährig erfahrene, bestausgebildete und zertifizierte Trainer und Ausbilder übernehmen dies gerne für Sie!


Wir schulen Sie in unseren angenehmen Räumen oder bei Ihnen vor Ort. In unserem Kompetenzzentrum haben wir die Möglichkeit — je
nach Bedarf und Witterung — die praktischen Übungen in unserer beheizten Halle oder im überdachten Außenbereich
durchzuführen.


Bei einer Unterweisung, die erstmalig bei Ihnen vor Ort durchgefihrt wird, müssen aus Sicherheitsgründen unter Umständen zwei
Ausbilder zugegen sein. Wir klären das im Einzelfall in Absprache mit Ihnen im Rahmen der Gefährdungsermittlung, die wir für jede Schulung erstellen.


Vorschriften des Gesetzgebers und das Regelwerk der DGUV sehen vor, dass Unterweisungen für Anwender von PSA gegen
Absturz und die jährlichen Auffrischungen eintägige Schulungen sein müssen, die in angemessenem Umfang praktische Übungen
enthalten. Diese Übungen sind an den tatsächlichen Anforderungen des Arbeitsalltags der Teilnehmer auszurichten.

Nach Absprache führen wir selbstverständlich auch gerne zweitägige Schulungen für Sie durch. Fragen Sie uns!


Personen, die auf Windenergieanlagen (WEA) arbeiten, müssen sehr komplexe praktische Kenntnisse haben, um sicher arbeiten zu können und um in Notsituationen gut und angemessen reagieren zu können. Daher ist der Umfang des praktischen Trainings in Unterweisungen für Teilnehmer, die auf WEAarbeiten, zum Teil erheblich größer als für Teilnehmer, die nicht in WEA arbeiten. Die Inhalte unserer Unterweisungen für Teilnehmer, die in WEA arbeiten, richten sich nach den Anforderungen der GWO. Entsprechend dem höheren Aufwand haben wir hier einen höheren Teilnehmerpreis kalkuliert.


Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat über die Teilnahme und ein ausführliches Teilnehmerskript.

Sie buchen als Gruppe (max. 6 oder 4 Teilnehmer) zu einem Termin, der individuell vereinbart wird.
Oder Sie kommen als Einzelteilnehmer zu unseren festgelegten Terminen.


Preise:
A: EinzelteiInehmer Unterweisung Theorie und Praxis ⇒ 200,00 € (mit Mwst. 232,00 €).
B: Anwender von PSAgA aus der Windenergie: Unterweisung mit höherem Praxisanteil ⇒ 260,00 € (mit Mwst. 301,60 €).
C: Gruppe bis 6 Teilnehmer eintägige Unterweisung für alle Bereiche ⇒ 895,00 €.
D: Gruppe bis 4 Teilnehmer Anwender von PSAgA aus der Windenergie. Eintägige Unterweisung ⇒ 895,00 €.

Hinweis : Bei den Praxistrainings für Anwender von PSAgA in der Windenergie orientieren wir uns an den Vorgaben der GWO.

 

Melden Sie sich bitte per Email an oder verwenden Sie unser Anmeldeformular.

Die nächsten Termine finden Sie bei den Schulungsterminen PSA gA.


Gerne klären wir Fragen auch telefonisch unter (040) 756012 400.

 

Bitte beachten Sie: Wenn Sie Ihre Ausrüstung durch uns am Schulungstag während Ihrer Schulung prüfen lassen wollen, so können wir das spontan nur in Ausnahmefällen realisieren. Bitte teilen Sie uns rechtzeitig mit, wenn Sie eine Sachkundigenprüfung während Ihrer Schulung erledigt haben wollen. Wir werden dann versuchen,dass wir das organisiert bekommen. Eine Garantie hierfür können wir leider nicht geben. Grundsätzlich prüfen wir PSA gegen Absturz mit der notwendigen Gründlichkeit, die wir nur gewähren können, wenn wir im Vorwege planen können.